Startseite

Die Goethe-Gesellschaft stellt sich vor

Die Goethe-Gesellschaft Hannover e.V. ist die älteste literarische Gesellschaft der Stadt und hat es in ihrer wechselhaften Geschichte immer verstanden, ein aufgeschlossenes und interessiertes Publikum als Mitglieder- und Freundeskreis an sich zu binden...
Und das jetzt schon seit mehr als 90 Jahren! Am 8. Mai 1925 wurde die Goethe-Gesellschaft Hannover gegründet.

Im zweiten Halbjahr 2016 bieten die Vortragsveranstaltungen der Goethe-Gesellschaft wieder interessante Themen und Persönlichkeiten: Zunächst geht es am 13. September um den Briefwechsel von Christiana von Goethe, geb. Vulpius, mit Johann Wolfgang von Goethe und am 18. Oktober um die außerordentliche Persönlichkeit Christianas von Goethe. Am 8. November befasst sich unser Vortrag mit Goethes Briefe an Charlotte von Stein. Mit dem Vortrag über die Marienbader Elegie endet am 6. Dezember das zweite Halbjahr 2016 der Goethe-Gesellschaft Hannover.

Hanjo Kesting führt seine Vortragsreihe "Große Romane der Weltliteratur" mit "Der Butt" von Günter Grass, "Väter und Söhne" von Iwan Turgenjew, mit "Don Quijote von der Mancha" von Miguel de Cervantes und mit Franz Kafkas "Der Prozess" fort.

Grund genug, sich für die Veranstaltungen der Goethe-Gesellschaft Hannover Zeit zu nehmen. Vierzehntägig, "...immer dienstags"!  

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen.
Werden Sie Mitglied.
Bei uns sind Sie in guter Gesellschaft.